fbpx
  • 1

ELEKTRO-EPILATION VS. LASER

 

 
Elektro-Epilation
Laser Verfahren
Haut
  • Hautschonendes Verfahren, da nur die Haarwurzel zerstört wird und nicht die Hautfläche mit dem Haar
  • Hautirritierend, Hautbarriere wird gereizt und irritiert, da die Haut mit dem Haar behandelt wird
Zeit
  • Die Behandlung ist zeitintensiver
  • Langfristige Zeitersparnis, da nach der abgeschlossenen Therapie keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind. Die Haare sind für immer weg
  • Durchführung ist schneller im Vergleich zur Nadelepilation
  • Langfristig zeitaufwendiger, Haare wachsen wieder nach
Kosten
  • Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis: Anfangs kostenintensiver als die Lasertechnologie, jedoch mit langfristigem Ergebnis/Nutzen
  • Günstiger als Nadelepilation jedoch keine endgültig Haarentfernung:wiederkehrende Kosten ohne Limit
Risiken/Nebenwirkungen
  • Lokale Schwellungen, Rötungen und Krustenbildung die nach wenigen Tagen abheilen
  • Keine Langzeitschäden
  • Risikoärmer im Vergleich zum Laserverfahren
  • Verbrennung bei pigmentierter Haut, Hyperpigmentierung, Narbenbildung
Anwendungsgebiet
  • Für alle Hauttypen
  • Für alle Haarfarben
  • Für alle Haarstärken
  • Bestes Ergebnis bei dunklen Haaren auf heller Haut
  • Nicht anwendbar bei blonden bzw. hellen Haaren und pigmentierter Haut
  • Nicht bei feinen Haaren, an den Ohren und an Augenbrauen anwendbar
Ergebnis
  • Langfristiges endgültiges Ergebnis. Einziges Verfahren zur permanenten Haarentfernung. Die Haare werden zu 100% permanent entfernt
  • Kurzfristiges Ergebnis für einen Wachstumzyklus. Haare werden zu 40-80 % reduziert, nicht aber permanent entfernt.
Akzeptanz
  • Seit über 140 Jahren, die beste, erprobteste und bis heute einzigste Methode zur permanenten Haarentfernung
  • Ständig neue Lasertechnologien auf dem Markt ohne Langzeitstudien hinsichtlich der Risiken/ Nebenwirkungen
Kostenübernahme Krankenkasse
  • Nach dem Kassenverband (KVB) ist die Epilation durch Elektrokoagulation im Gesicht bei krankhaftem und entstellendem Haarwuchs eine vertragsärztliche Leistung. Transsexualität und Hirsutismus zählen zu den häufigsten Indikationen.
  • Die Nadelepilation genießt bei den Krankenkassen höchste Akzeptanz aufgrund der endgültigen Resultate. Aufgrund der geringen Anzahl an ausgebildeten Elektrologisten übernimmt die Krankenkasse nur in Ausnahmefällen Laser Behandlungen bei Transgender. Bei Hirsutismus wird derzeit nur die Nadelepilation akzeptiert. Hierzu gibt es einige Gerichtsurteile.
Auszeichnungen
  • “Stiftung Warentest“ Ausgabe 04/2005 “Die Nadelepilation als einzige Methode zur endgültigen Haarentfernung
  • „ÖKO TEST Magazin“ 08/2007- „Die Nadelepilation als die effektivste Methode“
  • FDA (Food and Drug Association) – „Elektro-Epilation als einzige Methode zur dauerhaften Haarentfernung“
 

Unser Angebot

  • Unsere Empfehlung Elektroepilationsgel

    18,50 Euro
     
    Frisch zubereitetes Wundheilungsgel ohne Mineralöl, Silikone, Parfüm- und Konservierungsstoffe sowie Emulgatoren zur Hautpflege nach Elektro-Epilation.
  • Krankenkasse – Kostenvoranschlag

    35,- Euro

    Muster Anschreiben und Widerspruch
  • Elektro-Epilationsbehandlung Rabatt

    Rabatt 10 %
     
    für Schüler/ Studenten/ Auszubildende
  • Elektro-Epilationsbehandlung Beine, Rücken, Brust, Arme

    60 Min. // 90,- Euro
  • Elektro-Epilationsbehandlung Intim, Steißbein, Achseln, Augenbrauen

    60 Min. // 100,- Euro<
  • Elektro-Epilationsbehandlung Gesicht

    60 Min. // 90,- Euro

    Bis 15 Minuten nach Kosmetikbehandlung:
    30,- Euro
  • Erstgespräch Elektro-Epilation

    30-45 Min. // 30,- Euro

    Informations- und Beratungsgespräch mit 10.Min.Testbehandlung
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen